Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

In Nigeria zeichnet sich ein historisches Ergebnis ab

Erhöhte Sicherheitsstufe wegen terroristischer Anschläge: Polizisten beobachten Bürger vor der Stimmabgabe in Kaduna. (28. März 2015)
Grosser Andrang: Menschen bilden vor den Wahllokalen Schlangen wie hier in Yola. (28. März 2015)
Kurze Pause: Ein Wahlhelfer isst neben den Urnen. (28. März 2015)
1 / 11

Absolute Mehrheit nötig

Wahlbeobachter warnen vor Gewalt

Gewalt nach der letzten Wahl

SDA/rar