Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Islamisten stellen Ultimatum an Ägypten-Touristen

Der ausgebrannte Touristenbus nach dem Terroranschlag, der am letzten Sonntag am Grenzübergang Taba zwischen Israel und dem Sinai verübt wurde.
Beim Sprengstoffanschlag starben drei Touristen aus Südkorea und der ägyptische Busfahrer.
Touristendestinationen wie Sharm al-Sheikh (Bild) können grundsätzlich weiterhin besucht werden.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.