Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Kampfkraft des IS ist ungebrochen»

Ein Peshmerga-Kämpfer triumphiert nach dem kurdischen Vorstoss in der Stadt Sinjar, die zu einem grossen Teil befreit sein soll. Die Peshmerga begannen vergangene Woche mit der Rückeroberung der im August vom IS besetzten Stadt.
Die kurdischen Peshmerga-Kämpfer haben gemäss eigenen Angaben zwei wichtige Strassen im Sinjar-Gebirge wieder geöffnet. Die Unterstützung der internationalen Koalition im Kampf gegen den IS zeigt offensichtlich Wirkung im Nordirak.
Die Peshmerga treffen bei ihrem Vormarsch auf erbitterten Widerstand der Jihadisten. Dabei verüben die IS-Kämpfer immer wieder Selbstmordanschläge gegen kurdische Soldaten.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin