Zum Hauptinhalt springen

MH17-Abschuss heizt Ukraine-Konflikt an

Bei der Tragödie sind offenbar 295 Menschen ums Leben gekommen. Kiew und die Separatisten beschuldigen sich gegenseitig, das Flugzeug abgeschossen zu haben.

Von David Nauer, Berlin, und Stephan Israel, Brüssel
Bilder des Schreckens in der Region Donezk: Ein prorussischer Separatist auf einem Flügel der abgestürzten malaysischen Maschine MH 17. Foto: Maxim Zmejew (Reuters)
Bilder des Schreckens in der Region Donezk: Ein prorussischer Separatist auf einem Flügel der abgestürzten malaysischen Maschine MH 17. Foto: Maxim Zmejew (Reuters)

Es sind grausige Bilder, die gestern aus der Region Donezk kamen. Schwarz verkohlte Trümmer auf einem Feld, Rauch, dazwischen zahlreiche Leichen. Auf einem Metallteil ist deutlich das Logo von Malaysia Airlines zu sehen. Flug MH 17 war von Amsterdam nach Kuala Lumpur unterwegs mit 295 Menschen an Bord. Offenbar hat niemand überlebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen