Stichwort:: Amnesty International

News

Greta Thunberg erhält Menschenrechtspreis

In Washington wurde die 16-jährige Klima-Aktivistin aus Schweden von Amnesty International geehrt. Mehr...

Saudi-Teenager entgeht der Hinrichtung

Der 18-jährige Murtaja Qureiris war 2013 wegen Protesten an der Regierung inhaftiert und zum Tode verurteilt worden. Mehr...

«Toxisches Arbeitsklima» bei Amnesty

Mitarbeiter berichten von Rassismus und Machtmissbrauch bei der Menschenrechts-Organisation. Nach dem Suizid von zwei Angestellten müssen nun fünf Topmanager gehen. Mehr...

Viele Hinrichtungen bleiben ein Staatsgeheimnis

Mindestens 690 Hinrichtungen wurden 2018 weltweit erfasst. Doch die Dunkelziffer ist laut Amnesty International viel höher. Mehr...

Bericht: Viele Vergewaltigungen in nordischen Ländern

Amnesty International wirft den Skandinaviern Versagen bei der Strafverfolgung vor. Auch die Schweiz wird kritisiert. Mehr...

Interview

«Wir werfen beiden Parteien Kriegsverbrechen vor»

Bombardements von dicht besiedelten Gebieten, Angriffe auf Spitäler, Hunderte tote Zivilisten: Im Gaza-Krieg werde die Liste mutmasslicher Kriegsverbrechen immer länger, sagt Stella Jegher von Amnesty International. Mehr...

«Flüchtlinge wurden geschlagen und zurück ins Wasser gestossen»

Interview Die Situation der Flüchtlinge in Griechenland wird immer dramatischer. Cyrielle Huguenot von Amnesty International sagt, dass Flüchtlinge gedemüdigt, misshandelt und sogar in den Tod geschickt würden. Mehr...

«Dramatischer Rabatt bei den humanen Kosten»

Der Drohnenkrieg stellt einen zivilisatorischen Fortschritt dar, sagt Strategie-Experte Herfried Münkler im Interview. Mehr...

«Unsere gemeinsamen Gegner sind die Asylrechtsverschärfer»

Interview Amnesty-Chefin Manon Schick erklärt, warum sie das Referendum gegen die Asylrevision (noch) nicht unterstützt. Und wie eine eigene Initiative ausgesehen hätte. Mehr...

«Kehren Sie es um: Würde die Polizei pauschal jeden weissen Mann anhalten?»

Ein asiatisch aussehender Schweizer wird im Zug kontrolliert – als Einziger. Das sei keine Seltenheit, sagt Juristin Denise Graf von Amnesty International Schweiz. Sie fordert ein Anti-Diskriminierungs-Gesetz. Mehr...

Hintergrund

Jede fünfte Schweizer Frau hat sexuelle Gewalt erfahren

Sexuelle Belästigung und Gewalt in der Schweiz sind weit verbreitet. Das hat auch mit dem veralteten Sexualstrafrecht zu tun. Dieses soll nun modernisiert werden. Mehr...

10'000 politische Gefangene

History Reloaded Wegen ihres Umgangs mit Militärdienstverweigerern galt die Schweiz lange als Sorgenkind von Amnesty International. Zum Blog

Verwesungsgeruch in der Notaufnahme

Die venezolanische Diktatur versucht, die miserablen Zustände in den Spitälern im Land zu vertuschen. Ein Besuch. Mehr...

Obamas Bomben für Riad

Menschenrechtsorganisationen werfen Saudiarabien Kriegsverbrechen im Jemen vor. Die Waffen dazu liefert vornehmlich die Regierung Obama. Mehr...

Sie macht immer weiter

Die Saudi Samar Badawi kämpft für politische Gefangene. Und wird selber eine. Mehr...

Meinung

Erst ja, dann ahh? Die Amnesty-Kampagne zielt daneben

Kolumne Für Sex brauche es die Zustimmung der Beteiligten: Die Plakate stellen die Bevölkerung unter Generalverdacht. Mehr...

Übergriffe angemessen bestrafen

Gastbeitrag Das Schweizer Sexualstrafrecht muss revidiert werden. Das fordern 22 Strafrechtsprofessoren. Mehr...

Heuchelei am Golf

Kommentar Die Eskalation zwischen dem Iran und Saudiarabien wird auch die Friedensverhandlungen für Syrien erschweren - wenn nicht gar verhindern. Mehr...

Flüchtlingselend und Wahlkampf – das ist unerträglich

Leitartikel Flüchtlingsströme stellen unsere Nachbarn vor immense Aufgaben. Die Schweiz bleibt verschont. Hat jemand «Asylchaos» gesagt? Bitte! Wir können anders. Mehr...

Eine düstere Lektüre

Kommentar Der neuste Amnesty-Bericht zur Todesstrafe dokumentiert eine erschreckende Tendenz. Immerhin gibt es auch gute Neuigkeiten. Mehr...


Greta Thunberg erhält Menschenrechtspreis

In Washington wurde die 16-jährige Klima-Aktivistin aus Schweden von Amnesty International geehrt. Mehr...

Saudi-Teenager entgeht der Hinrichtung

Der 18-jährige Murtaja Qureiris war 2013 wegen Protesten an der Regierung inhaftiert und zum Tode verurteilt worden. Mehr...

«Toxisches Arbeitsklima» bei Amnesty

Mitarbeiter berichten von Rassismus und Machtmissbrauch bei der Menschenrechts-Organisation. Nach dem Suizid von zwei Angestellten müssen nun fünf Topmanager gehen. Mehr...

Viele Hinrichtungen bleiben ein Staatsgeheimnis

Mindestens 690 Hinrichtungen wurden 2018 weltweit erfasst. Doch die Dunkelziffer ist laut Amnesty International viel höher. Mehr...

Bericht: Viele Vergewaltigungen in nordischen Ländern

Amnesty International wirft den Skandinaviern Versagen bei der Strafverfolgung vor. Auch die Schweiz wird kritisiert. Mehr...

«Man wird sein Köpfchen ins Fadenkreuz nehmen und Feuer!»

Der Gouverneur von Rio de Janeiro, Wilson Witzel, hat bewaffnete Kriminelle zum Abschuss freigegeben und den Einsatz von Scharfschützen bestätigt. Mehr...

Erdogan legt sich mit Ägyptens Präsidenten al-Sisi an

Kurz vor Beginn des Gipfeltreffens der EU-Staaten mit der Arabischen Liga hat der türkische Präsident den ägyptischen Staatschef kritisiert. Mehr...

«Er war auf der Stelle tot»

Laut Amnesty International geht das Regime in Venezuela mit Folter und Hinrichtungen gegen Kritiker vor. Die internationale Gemeinschaft müsse eingreifen. Mehr...

Seit 25 Jahren warten auf die Todesstrafe

Amnesty International macht in Sachen Todesstrafe Druck auf fünf Länder. Mehr...

Baufirma in Katar zahlte monatelang keinen Lohn

Die ausländischen Arbeiter werden laut Amnesty International auf den Baustellen für die Fussball-WM 2022 in Katar weiterhin ausgebeutet. Mehr...

Gericht lässt türkischen Menschenrechtsaktivisten frei

Die Haftentlassung des Ehrenvorsitzenden von Amnesty, Taner Kilic, wurde überraschend angeordnet. Festgenommen wurde er im Juni 2017. Mehr...

Türkischer Menschenrechtsaktivist bleibt doch inhaftiert

Der Ehrenvorsitzende von Amnesty International in der Türkei muss im Gefängnis bleiben. Erwartet wurde eine Freilassung. Mehr...

Amnesty wirft USA und Frankreich Kriegsverbrechen vor

Die Menschenrechtsorganisation fordert eine unabhängige Untersuchung. Sie verdächtigt die Anti-IS-Koalition, beim Kampf um Raqqa Völkerrecht missachtet zu haben. Mehr...

Menschenrechte: Fifa hat zu viel versprochen

SonntagsZeitung Russland verletzt rund um die Fussball-WM grundlegende Rechte der Bürger. Der Weltfussballverband rechtfertigt dies sogar noch. Mehr...

U-Haft nach Facebook-Beitrag über sexuelle Belästigung

In Ägypten ist die Frauenrechtlerin Amal Fathy verhaftet worden. Bedroht ist ebenso ihr Ehemann, ein Schweizer. Mehr...

«Wir werfen beiden Parteien Kriegsverbrechen vor»

Bombardements von dicht besiedelten Gebieten, Angriffe auf Spitäler, Hunderte tote Zivilisten: Im Gaza-Krieg werde die Liste mutmasslicher Kriegsverbrechen immer länger, sagt Stella Jegher von Amnesty International. Mehr...

«Flüchtlinge wurden geschlagen und zurück ins Wasser gestossen»

Interview Die Situation der Flüchtlinge in Griechenland wird immer dramatischer. Cyrielle Huguenot von Amnesty International sagt, dass Flüchtlinge gedemüdigt, misshandelt und sogar in den Tod geschickt würden. Mehr...

«Dramatischer Rabatt bei den humanen Kosten»

Der Drohnenkrieg stellt einen zivilisatorischen Fortschritt dar, sagt Strategie-Experte Herfried Münkler im Interview. Mehr...

«Unsere gemeinsamen Gegner sind die Asylrechtsverschärfer»

Interview Amnesty-Chefin Manon Schick erklärt, warum sie das Referendum gegen die Asylrevision (noch) nicht unterstützt. Und wie eine eigene Initiative ausgesehen hätte. Mehr...

«Kehren Sie es um: Würde die Polizei pauschal jeden weissen Mann anhalten?»

Ein asiatisch aussehender Schweizer wird im Zug kontrolliert – als Einziger. Das sei keine Seltenheit, sagt Juristin Denise Graf von Amnesty International Schweiz. Sie fordert ein Anti-Diskriminierungs-Gesetz. Mehr...

«Eine Frau in Burka ist 9/11. Was soll das?»

Irene Khan, die erste Frau und Muslimin an der Spitze von Amnesty International, ärgert es, dass Europa ein Verbot der Ganzkörperverhüllung diskutiert. Den eigenen Kopf bedeckt die gläubige Bengalin aber ungern. Mehr...

«Der Häftling hat sich der Ausschaffung massiv widersetzt»

Der Tod eines nigerianischen Asylbewerbers auf dem Flughafen Kloten wirft Fragen auf. Laut Denise Graf von Amnesty International gibt es Hinweise, dass Gewalt von Seiten der Polizei im Spiel war. Mehr...

«Ein Ende der Libyen-Affäre ist in Reichweite»

Nach dem zweiten Freispruch für Rachid Hamdani in Tripolis nimmt der Sprecher von Amnesty International Schweiz, Daniel Graf, Stellung. Mehr...

Jede fünfte Schweizer Frau hat sexuelle Gewalt erfahren

Sexuelle Belästigung und Gewalt in der Schweiz sind weit verbreitet. Das hat auch mit dem veralteten Sexualstrafrecht zu tun. Dieses soll nun modernisiert werden. Mehr...

10'000 politische Gefangene

History Reloaded Wegen ihres Umgangs mit Militärdienstverweigerern galt die Schweiz lange als Sorgenkind von Amnesty International. Zum Blog

Verwesungsgeruch in der Notaufnahme

Die venezolanische Diktatur versucht, die miserablen Zustände in den Spitälern im Land zu vertuschen. Ein Besuch. Mehr...

Obamas Bomben für Riad

Menschenrechtsorganisationen werfen Saudiarabien Kriegsverbrechen im Jemen vor. Die Waffen dazu liefert vornehmlich die Regierung Obama. Mehr...

Sie macht immer weiter

Die Saudi Samar Badawi kämpft für politische Gefangene. Und wird selber eine. Mehr...

Protestieren geht über studieren

In Südafrika wehren sich Tausende wütender Studenten gegen eine Gebührenerhöhung. Sie belagern den Sitz der Regierung, alle wichtigen Unis sind geschlossen. Mehr...

Wenn Mutter und Vater plötzlich weg sind

Ein Viertel aller Flüchtlinge ist minderjährig. Viele gehen schon alleine von zu Hause weg, andere werden auf der Flucht von ihren Eltern getrennt. Mehr...

«Genug ist genug»

Ban Ki-moon reagiert auf die Vielzahl sexueller Vergehen der Blauhelme und feuert seinen höchsten UNO-Vertreter Babacar Gaye. Mehr...

Von wegen Börsencrash – woran China wirklich zu scheitern droht

Ängstlich blickt die Welt auf die chinesischen Börsen. Doch die grossen Probleme liegen in ganz anderen Bereichen. Mehr...

Zäune, Mauern, Wälle

Mit Stacheldrähten und Bewegungssensoren verbarrikadieren sich immer mehr Staaten – gegen Flüchtlinge und neu angeblich auch gegen Terroristen. Mehr...

Eine Welle der Hilfsbereitschaft

In Ungarn und Österreich reagieren Regierungen und rechte Parteien auf die Flüchtlingskrise mit Repression und Hetze. Jetzt antwortet die Zivilgesellschaft darauf mit Eigeninitiativen. Mehr...

Schweizer Politiker wollen mit Kuba ins Geschäft kommen

Eine Gruppe von Parlamentariern will die wirtschaftlichen Beziehungen mit dem Inselstaat stärken. Der Bundesrat ist dagegen. Mehr...

Schweizer Firmen profitieren von umstrittenen Organspenden

Trotz Kontroverse um unethisch gewonnene Spenderorgane arbeitet Novartis neu mit einem chinesischen Transplantationszentrum zusammen. Für Amnesty Schweiz wirft dies Fragen auf. Mehr...

Nigerias Regierung will Wahlen wegen Terrors verschieben

Das bevölkerungsreichste Land Afrikas leidet unter Korruption, dem tiefen Ölpreis und Boko Haram. Mehr...

Von der Landkarte verschwunden

Die Islamistengruppe Boko Haram habe im Nordosten Nigerias schwere Verbrechen begangen, schreiben Menschenrechtsorganisationen. Sie stützen sich auf Satellitenbilder. Mehr...

Erst ja, dann ahh? Die Amnesty-Kampagne zielt daneben

Kolumne Für Sex brauche es die Zustimmung der Beteiligten: Die Plakate stellen die Bevölkerung unter Generalverdacht. Mehr...

Übergriffe angemessen bestrafen

Gastbeitrag Das Schweizer Sexualstrafrecht muss revidiert werden. Das fordern 22 Strafrechtsprofessoren. Mehr...

Heuchelei am Golf

Kommentar Die Eskalation zwischen dem Iran und Saudiarabien wird auch die Friedensverhandlungen für Syrien erschweren - wenn nicht gar verhindern. Mehr...

Flüchtlingselend und Wahlkampf – das ist unerträglich

Leitartikel Flüchtlingsströme stellen unsere Nachbarn vor immense Aufgaben. Die Schweiz bleibt verschont. Hat jemand «Asylchaos» gesagt? Bitte! Wir können anders. Mehr...

Eine düstere Lektüre

Kommentar Der neuste Amnesty-Bericht zur Todesstrafe dokumentiert eine erschreckende Tendenz. Immerhin gibt es auch gute Neuigkeiten. Mehr...

Wer setzt sich durch?

Analyse Katar, der Zwergstaat und WM-2022-Veranstalter ist schwerreich – doch seine politische Lage ist ungemütlich. Mehr...

Stichworte

Autoren

International

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.