Zum Hauptinhalt springen

Riesenkrokodile haben es auf Menschen abgesehen

Krokodile in Uganda finden nicht mehr genug Fische in den grossen Seen des Landes. Deshalb häufen sich Angriffe auf Menschen.

Dieses 2005 gefangene Tier soll 83 Menschen getötet haben. Foto: Reuters
Dieses 2005 gefangene Tier soll 83 Menschen getötet haben. Foto: Reuters

Mit düsterem Blick starrt Karim Oneyi auf seine deformierte linke Hand. Er war mit seinem Fischerboot auf dem Victoriasee in Uganda unterwegs, als es passierte: «Es war am 26. Januar 2006 kurz vor Sonnenuntergang, als ich gerade in der Nähe des Strandes angelte», erinnert sich der heute 40-Jährige aus dem Ort Wairaka, 95 Kilometer östlich der Hauptstadt Kampala.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.