Zum Hauptinhalt springen

Russischer Milliardär plant israelischen Nachrichten-Sender

Alexander Maschkewitsch machte sein Vermögen im Bergbau. Jetzt will er etwas für das Ansehen Israels in der Welt tun.

Alexander Maschkewitsch figuriert auf der «Forbes»-Liste der reichsten Menschen der Welt auf Rang 287. Vermögen: 3,3 Milliarden Dollar. Der 56-Jährige besitzt die israelische Staatsbürgerschaft, lebt aber wegen seines Geschäfts im kasachischen Almaty. Seinen Reichtum machte der im Bergbau.

Nun lässt Maschkewitsch, der auch führendes Mitglied im «World Jewish Congress» ist, in Israel aufhorchen. Er kündigte er an, einen internationalen jüdischen Nachrichtensender zu gründen. «Kasachischer Jude plant Nachrichtenkanal in Konkurrenz zu al-Jazzeera», titelte letzte Woche die «Jerusalem Post». In dem Bericht heisst es, der «Pro-Israel-Nachrichtenkanal» würde in seiner Anfangsphase mindestens 100 Millionen Dollar kosten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.