Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Steckt doch Israel hinter der Explosion im Iran?

Nach dem Zwischenfall: Die Rauchwolke der Explosion bei Teheran ist noch von weitem erkennbar. (12. November 2011)
Bei der Explosion kamen 17 Menschen ums Leben, darunter General Hassan Moghaddam, der Vater der iranischen Shahab-Rakete.
Israels Verteidigungsminister Ehud Barak begrüsst den Zwischenfall.
1 / 5

Zahlreiche Zwischenfälle

Israel hält sich zurück

Mehr zum thema