Zum Hauptinhalt springen

Streit über Chemiewaffenpläne des IS

Es ist ein alarmierendes Szenario: Der Islamische Staat will Chemiewaffen produzieren. Davon sind Iraker überzeugt. Amerikaner zweifeln an den Fähigkeiten.

Auf dem Weg zur Produktion von Chemiewaffen? Ein Kämpfer des IS vor gefangengenommen syrischen Soldaten. (Archivbild, August 2014)
Auf dem Weg zur Produktion von Chemiewaffen? Ein Kämpfer des IS vor gefangengenommen syrischen Soldaten. (Archivbild, August 2014)
Keystone

Die Terrormiliz Islamischer Staat ist nach Angaben von irakischen und amerikanischen Geheimdienstlern zur Entwicklung chemischer Waffen entschlossen. Demnach baut sie sogar eine eigene Untergruppierung auf, die sich mit Hilfe irakischer, syrischer und anderer Wissenschaftler aus der Region auf Forschung und Experimente konzentrieren soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.