Zum Hauptinhalt springen

Waffenruhe in Syrien? Lawrow «nicht mehr ganz so sicher»

Der Syrien-Plan ist kaum beschlossen, da hält der russische Aussenminister seine Umsetzung schon für unwahrscheinlich. Jetzt stellt Moskau bestimmte Bedingungen.

Regierungschef Medwedew sieht einen neuen Kalten Krieg, er die Waffenruhe in Gefahr: Der russische Aussenminister Sergei Lawrow. (13.02.2016)
Regierungschef Medwedew sieht einen neuen Kalten Krieg, er die Waffenruhe in Gefahr: Der russische Aussenminister Sergei Lawrow. (13.02.2016)
Keystone

Es war eigentlich eine Frage, die sich schnell und einfach mit einer Zahl beantworten lässt. Wie hoch auf einer Skala von eins bis hundert die Wahrscheinlichkeit sei, dass die Waffenruhe in Syrien umgesetzt werden könne, wollte Wolfgang Ischinger wissen, Gastgeber der Münchner Sicherheitskonferenz. Er richtete sich an die Aussenminister Deutschlands, Russlands und Grossbritanniens.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.