Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Alle Spuren führen zu Bashar al-Assad

Die amerikanische UNO-Botschafterin Nikki Haley zeigt am 5. April im UNO-Sicherheitsrat Fotos von den Opfern des Chemiewaffenangriffs. Foto: Shannon Stapleton (Reuters)

«Beunruhigendes Muster»

Tragödie in Syrien: Ein Kind wird nach der Giftgasattacke in Khan Sheikhoun behandelt.
Macht Assad für den Giftgas-Angriff verantwortlich: Frankreichs Aussenminister Jean-Marc Ayrault an einer Konferenz in Peking. (14. April 2017)
Das Elend in Syrien – die Bevölkerung leidet unter den Bürgerkriegswirren.
1 / 16
Zum Vergrössern klicken

In mehr als 120 Fällen wurden Reste von Chemiewaffen in Labors nachgewiesen, die nicht gemeldet worden waren.