Zum Hauptinhalt springen

«Es fehlt eine starke Regierung»

Helfer befreien einen verschütteten Mann in Nepals Hauptstadt Kathmandu.Foto: Narendra Shrestha (Keystone)

Sie haben seit den ­70er-Jahren wiederholt in Nepal gearbeitet. Welche Hilfe braucht das Land nun nach dieser Katastrophe?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.