Zum Hauptinhalt springen

Klimaabkommen lässt viel Spielraum

Der neue Vertrag kann die Staaten dazu bringen, beim Klimaschutz zu handeln. Unsicher ist, ob damit der Ausstieg aus der fossilen Energie erreicht wird.

Für die Klimakonferenz wurde die Lichtinstallation «Menschliche Energie» am Eiffelturm angebracht. Foto: Ian Langsdon (Keystone)
Für die Klimakonferenz wurde die Lichtinstallation «Menschliche Energie» am Eiffelturm angebracht. Foto: Ian Langsdon (Keystone)

Es waren emotionale Szenen an der Klimakonferenz in Paris. UNO-General­sekretär Ban Ki-moon, Konferenzpräsident Laurent Fabius und der französische Präsident François Hollande fassten sich an den Händen, jubelten und waren gerührt. Vor zwei Wochen herrschte noch Uneinigkeit in Hunderten politischen Fragen, am Samstag beschloss nun die Völkergemeinschaft ein neues, nach internationalem Recht verbindliches Klimaabkommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.