Spanien ruft den Klimanotstand aus

Die Regierung kündet ein Gesetz zur Energiewende an. Das Land soll bis 2050 klimaneutral sein.

Die Wende beim Klima schaffen: Die Regierung unter Ministerpräsident Pedro Sánchez hat ihre Pläne vorgestellt.

Die Wende beim Klima schaffen: Die Regierung unter Ministerpräsident Pedro Sánchez hat ihre Pläne vorgestellt. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Spaniens neue Regierung hat den Klimanotstand ausgerufen und angekündigt, in Kürze einen Gesetzesentwurf zur Energiewende vorzulegen. Die Regierung unter Ministerpräsident Pedro Sánchez erklärte nach ihrer wöchentlichen Kabinettssitzung am Dienstag, der Gesetzentwurf werde das Ziel enthalten, bis 2050 klimaneutral zu werden.

Darüber hinaus soll der nationale Aktionsplan zur Bekämpfung des Klimawandels aktualisiert werden, wie es weiter hiess.

Die Regierung habe entschieden, dass der Klimawandel und die Energiewende die «Eckpfeiler für alle Ministerien und alles Regierungshandeln» sein müssten, sagte Regierungssprecherin María Jesús Montero vor Journalisten. Umweltministerin Teresa Ribera sagte, die Regierung habe sich von der Entscheidung der französischen Regierung zur Bildung eines öffentlichen Beratungsgremiums für Klimafragen inspirieren lassen.

Ende November hatte das EU-Parlament in einem symbolischen Schritt den «Klima- und Umweltnotstand» für die Europäische Union erklärt. Die Abgeordneten verbanden damit die Forderung an die neue EU-Kommission und die Mitgliedsstaaten, mehr für den Klimaschutz zu tun. (sda/red)

Erstellt: 21.01.2020, 19:25 Uhr

Artikel zum Thema

Dieses Video von Sommarugas Treffen mit Trump geht viral

Die Schweizer Bundespräsidentin machte ihr Versprechen wahr und das Klima im Gespräch zum Thema. Mehr...

Reaktionen: «Trump attackiert die Klima-Agenda des WEF»

Wahlkampf? Und das Klima? Die Reaktionen auf die Rede des US-Präsidenten zur Eröffnung des Davoser Treffens. Mehr...

Wie vegan richtig geht

Ernährung ohne tierische Produkte ist gut fürs Klima – aber nicht immer gesund. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...