Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Terror-Abwehr hatte Berlin-Attentäter bereits im Visier

Web-Suche nach Bombenplänen, Chat über Attentäter: Die Behörden wussten mehr über den Lkw-Attentäter, als zunächst bekannt war.

Der Weihnachstmarkt in Berlin. Am 19. Dezember fuhr der mutmassliche Täter Anis Amri mit einem Lastwagen in die Menschenmenge. Foto: Reuters
Der Weihnachstmarkt in Berlin. Am 19. Dezember fuhr der mutmassliche Täter Anis Amri mit einem Lastwagen in die Menschenmenge. Foto: Reuters

Gegen 19.30 Uhr am Abend der Tat bemächtigt sich der Tunesier Anis Amri eines schwarzen Lastwagens in Berlin. Er schiesst dem polnischen Lkw-Fahrer in den Kopf und setzt sich ans Steuer. Dann fährt er zum Breitscheidplatz in Berlin, zum Weihnachtsmarkt, wo sich gerade Hunderte Besucher drängen. Amri wirft einen Blick auf die Buden, dreht dann allerdings – so zeigen es später die GPS-Daten – noch einmal ab, fährt eine Schleife durch die Innenstadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.