Zum Hauptinhalt springen

Wenn der Jihad in der Familie liegt

Islamistische Attentäter sind überraschend oft verwandt. Das gibt Hinweise auf die Art der Radikalisierung.

Die belgische Verkehrsministerin Jacqueline Galant hat nach Vorwürfen an den Sicherheitsmassnahmen auf den Flughäfen ihren Rücktritt eingereicht. (15. April 2016)
Die belgische Verkehrsministerin Jacqueline Galant hat nach Vorwürfen an den Sicherheitsmassnahmen auf den Flughäfen ihren Rücktritt eingereicht. (15. April 2016)
AFP
In Belgien läuft die Suche nach Terroristen weiter: Belgische Polizisten bei einer Razzia im Brüsseler Stadtteil Etterbeek. (9. April 2016)
In Belgien läuft die Suche nach Terroristen weiter: Belgische Polizisten bei einer Razzia im Brüsseler Stadtteil Etterbeek. (9. April 2016)
Thierry Charlier, AFP
Ein belgischer Polizist nimmt einen Tatverdächtigen fest.
Ein belgischer Polizist nimmt einen Tatverdächtigen fest.
Keystone
1 / 76

Ibrahim El-Bakraoui zündete eine der Bomben am Flughafen Zaventem, Khalid El-Bakraoui diejenige im Pendlerzug bei der U-Bahn-Station Maalbeek. Die Brüder haben sich bei den Anschlägen gestern in Brüssel beide selbst in die Luft gesprengt. Mindestens 34 Menschen fanden dabei den Tod.

Ibrahim und Khalid El-Bakraoui: Zwei der Brüsseler Attentäter. (Bild: AFP)
Ibrahim und Khalid El-Bakraoui: Zwei der Brüsseler Attentäter. (Bild: AFP)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.