Zum Hauptinhalt springen

Was man über die Attentäter von Brüssel weiss

Die Gebrüder El-Bakraoui zählen zur Pariser IS-Zelle. Die Polizei fahndet nach einem dritten Täter: dem Mann mit dem Hut.

Im Verhör hat Mohamed Abrini zugegeben, der gesuchte «Mann mit Hut» zu sein. Er war somit der dritte Attentäter vom Flughafen Zaventem, nach welchem mit Bildern von Überwachungskameras gefahndet wurde.
Im Verhör hat Mohamed Abrini zugegeben, der gesuchte «Mann mit Hut» zu sein. Er war somit der dritte Attentäter vom Flughafen Zaventem, nach welchem mit Bildern von Überwachungskameras gefahndet wurde.
Police federales, Keystone
Polizisten nehmen in Anderlecht, Brüssel, einen Verdächtigen fest. Während der Razzia wurde auch Mohamed Abrini verhaftet, der seit den Anschlägen in Paris auf den Fahndungslisten stand. (8. April 2016)
Polizisten nehmen in Anderlecht, Brüssel, einen Verdächtigen fest. Während der Razzia wurde auch Mohamed Abrini verhaftet, der seit den Anschlägen in Paris auf den Fahndungslisten stand. (8. April 2016)
Sebastian Kamran, Keystone
Auch Najim Laachraoui wurde bereits im Zusammenhang mit den Attentaten von Paris polizeilich gesucht. (21. März 2016)
Auch Najim Laachraoui wurde bereits im Zusammenhang mit den Attentaten von Paris polizeilich gesucht. (21. März 2016)
Police fédérale, AFP
1 / 8

Was gestern noch vermutet wurde, wird heute schreckliche Wirklichkeit: Es gibt eine Verbindung zwischen dem Attentat von Brüssel am Dienstag und den Anschlägen in Paris im letzten November.

Zwei der Attentäter von Brüssel wurden am Mittwochmorgen identifiziert. Es handelt sich um die Brüder Khalid und Ibrahim El-Bakraoui. Sie beide wurden während der Anschläge getötet. Sie waren der Polizei bereits länger bekannt und wurden seit letzter Woche international gesucht. Wie bekannt wurde, haben die zwei dem Paris-Attentäter Salah Abdeslam, der am Freitag verhaftet wurde, Unterschlupf geboten. Deswegen wurden die zwei von der belgischen Polizei gejagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.