Breivik stellt Forderungen an die Polizei

Der norwegische Attentäter ist offenbar bereit, über die angeblichen Mittäter des Anschlags zu sprechen. Doch dafür verlangt er von der Polizei Zugeständnisse, die diese auf keinen Fall machen will.

(rub/sda)

(Erstellt: 26.07.2011, 06:29 Uhr)

Artikel zum Thema

Wie ein junger Afghane das Massaker in Norwegen überlebte

In seiner Heimat Afghanistan hat Hussein Kazemi mehrere Gefahren überstanden, im vermeintlich friedlichen Norwegen wäre er beinahe ermordet worden. Der Sprung ins Wasser rettete dem Nichtschwimmer das Leben. Mehr...

Norwegen ermittelte offenbar schon im März gegen Breivik

Anders Behring Breiviks Einkaufstour bei einer polnischen Chemiefirma machte den norwegischen Geheimdienst argwöhnisch. Doch die Ermittlungen gegen den späteren Attentäter versandeten. Mehr...

So will die Schweiz Attentäter schneller stoppen

Die Schweizer erachten den Terrorismus laut einer Studie nicht als unmittelbare Bedrohung. Der Fall Norwegen könnte dies aber ändern. Die Polizeikommandanten haben bereits reagiert. Mehr...

Paid Post

Ein Fehltritt mit Folgen

Eine kleine Unaufmerksamkeit, ein bisschen Pech – ein Unfall ist schnell passiert. Zum Glück hat die Suva die Kosten im Griff.

Blogs

Mamablog Mein erstes Handy

Sweet Home Gut ist gut genug!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...