Audi schickt das Geisterauto los

900 Kilometer vom Silicon Valley nach Las Vegas – und das ohne Fahrer. Wie Audi Google nun rechts überholt.

Neue Aktion: Der Audi A7 soll selbstfahrend 900 Kilometer zurücklegen. (14. November 2014)

Neue Aktion: Der Audi A7 soll selbstfahrend 900 Kilometer zurücklegen. (14. November 2014) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Audi will zur Technik-Messe CES mit einer fast 900 Kilometer langen Tour beweisen, dass selbstfahrende Autos bereit für die Strasse sind. Ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug des Modells A7 fährt in zwei Tagen die Strecke vom Entwicklungslabor im kalifornischen Silicon Valley zur Messestadt Las Vegas.

Audi kündigte die Aktion gestern an. Die Volkswagen-Tochter hatte bereits bei der vergangenen CES Anfang 2014 ein automatisiertes Audi durch Las Vegas fahren lassen. Selbstfahrende und vernetzte Autos stehen dieses Mal noch stärker im Fokus der Elektronik-Show, vor allem deutsche Autohersteller drängen sich in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Kurz vor Weihnachten hatte der US-Internetkonzern Google angekündigt, ein selbstfahrendes Auto in diesem Jahr in den öffentlichen Verkehr schicken zu wollen. Projektleiter Chris Urmson hatte in einem Interview des «Wall Street Journal» gesagt, Google sei auf der Suche nach Partnerschaften in der Autoindustrie. (sda)

Erstellt: 05.01.2015, 07:44 Uhr

Artikel zum Thema

Eine Mischung aus Smart und Spielzeugauto

Ein Auto, das automatisch bremst und steuert: So sieht Google das Auto der Zukunft – und baut es gleich selber. Ein Reporter konnte einen Prototyp bereits testen. Mehr...

Der «Roboy»-Erfinder wandert aus

Er gilt als «Guru der Robotik» – und eigentlich möchte Rolf Pfeifer dies auch bleiben. Doch die Uni Zürich sieht für das Institut keine Zukunft. Mehr...

Fahrerlos unterwegs

In Kalifornien kurven künftig selbst manövrierende Fahrzeuge durch die Strassen. Möglich machts unter anderem Google. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie in nur fünf Schritten die optimale Versicherung für Ihr Auto.
Jetzt vergleichen.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie in nur fünf Schritten die optimale Versicherung für Ihr Auto.
Jetzt vergleichen.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Auf Händen getragen: Eine handgeschnitzte Statue der Jungfrau Maria wird anlässlich des Fests zu Ehren der «Virgen del Carmen» durch die andalusische Stadt Málaga geführt. (16. Juli 2019)
(Bild: Daniel Perez / Getty Images) Mehr...