Zum Hauptinhalt springen

Für 3.50 Franken an den Automobil-Salon

So sah der Genfer Automobil-Salon 1956 aus: Ein Bus mit Turbinenantrieb, elektrische Fensterheber für Faule und ein General.

Sorgte für Begeisterung: Stromlinienbus mit Turbinenantrieb. Video: Tamedia/Schweizer Filmwochenschau

Der erste Automobil-Salon der Schweiz fand vom 29. April bis zum 7. Mai 1905 im Genfer Bâtiment Electoral statt. Im Jahre 1956 stellten bereits 792 Automobil-Konstrukteure aus 16 Ländern aus. Der Eintritt kostete damals nur 3.50 Franken. Bei der Eröffnung war General Guisan zu Gast. Das Video lädt zu einer Zeitreise in die Vergangenheit der Autotechnologie ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch