Designstück für Boulevard und Gelände

Die Mercedes-Fans mussten lange auf einen Kompakt-SUV warten. Doch das hat sich in dem Falle gelohnt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Was lange währt, wird endlich gut? Darauf hoffen zumindest die Macher von Mercedes-Benz, die an der IAA Mitte September endlich und definitiv das Tuch vom GLA, dem ersten echten Kompakt-SUV mit Stern, ziehen werden. Damit die Fans des boomenden Segments schon mal wissen, was auf sie zukommt, haben die Stuttgarter mit Ausnahme des Preises schon mal alle wichtigen Details verraten. So gibts den GLA gegen Aufpreis als Allradler mit der neusten 4Matic-Technik, und unter der dynamisch gestalteten Blechhaut wartet – logischerweise – bekannte Technik aus dem neuen Baukasten der Kompaktplattform aus Stuttgart. Das heisst, vorerst, dass der GLA mit zwei Benzinern (1,6 und 2 Liter) mit 156 und 211 PS starten wird. Für die Diesel-Fraktion stehen zwei 2,2-Liter im Angebot, die 136 oder 170 PS leisten und im besten Fall nur 114 Gramm CO2 emittieren.

«Progressives Denken»

So weit – so gut. Das bietet die Premium-Konkurrenz allerdings auch, und erst noch schon viel länger. Wie soll der GLA gegen Audi Q3 und BMW X1 also punkten? Zum Beispiel mit dem Design. Denn dem Team um Gorden Wagener ist es gelungen, die dynamischen Formen der ersten Skizzen und Concept-Cars in die Serie zu transportieren. Wo die Konkurrenz eher unauffällig wirkt, setzt der GLA ein optisches Statement. «Der GLA verkörpert durch seine markanten Merkmale unser progressives Denken und besticht durch seine Off-Road-Proportionen», erläutert Wagener, Vice President Design Daimler AG. «Die klar definierten Oberflächen verkörpern Kraft und Souveränität, und es ist uns gelungen, so viel Emotionalität wie möglich mit so viel Klarheit wie nötig zu vereinen.» Nun kann nur noch der Preis zum Spielverderber werden. (lie) (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 17.08.2013, 23:11 Uhr

Gelungen: Der Serien-GLA von Mercedes unterscheidet sich nur in Details von den ersten Zeichnungen des Kompakt-SUV aus Stuttgart. (Bild: Mercedes-Benz)

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Vergleichsdienst

Finden Sie in nur fünf Schritten die optimale Versicherung für Ihr Auto.
Jetzt vergleichen.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Politblog Arnold Koller und der Zuchtziegenbock

Sweet Home Richtig ankommen nach den Ferien

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...