Zum Hauptinhalt springen

Der Erfolgsdauerbrenner

Der Octavia ist das Herz der Marke Skoda. Das schlägt ab sofort auch mit einem 1,0-Liter-Motor.

3 Zylinder und 115 PS reichen dem 1,0-Liter-Motor für genügend Vorschub. Foto: Skoda
3 Zylinder und 115 PS reichen dem 1,0-Liter-Motor für genügend Vorschub. Foto: Skoda

«Simply clever». Dieser Slogan von Skoda ist Programm. Und gilt bis ins kleinste Detail. Im Flaggschiff Superb beispielsweise steckt auf der Innenseite der vorderen Türen je ein Regenschirm. Gute Idee – findet bestimmt auch die Beifahrerin.

Die beste und gleichzeitig nachhaltigste clevere Idee hatte Skoda aber vor 25 Jahren, als die Traditionsmarke aus Mlada Boleslav nach der 1991 beschlossenen Kooperation mit VW als erstes Modell den Octavia auf die Räder stellte. Vom ersten Tag an hat sich die tschechische Version des Golf zum Erfolgsmodell entwickelt – und ist damit zum Erfolgsdauerbrenner geworden. Fünf Millionen Mal hat Skoda sein Kompaktmodell schon verkauft, der Octavia macht aktuell über 40 Prozent der gesamten Skoda- Palette aus. Auch der neue CEO, der Deutsche Bernhard Maier, sieht in ihm «das Herz der Marke».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.