Zum Hauptinhalt springen

Der Held der Hinterbänkler

Mit dem neuen Pulsar will Nissan wieder in der Golf-Klasse antreten und setzt dabei vor allem auf Grösse.

Unauffällig: Beim Design für den neuen Mitstreiter in der Golfklasse, den Pulsar, verzichteten die Nissan-Designer auf Extravaganzen und Spielereien. Foto: Nissan
Unauffällig: Beim Design für den neuen Mitstreiter in der Golfklasse, den Pulsar, verzichteten die Nissan-Designer auf Extravaganzen und Spielereien. Foto: Nissan

Auch wenn ich im Progymnasium Thun ein paar Lateinstunden besucht habe, fühle ich mich als Zuschauer bei der TV Serie «The Big Bang Theory» eher mit der Blondine und Möchtegern-Schauspielerin Penny verwandt als mit einem der superklugen Nerds. Darum musste ich am Vorabend der Testfahrten in Barcelona den Namen des neuen Nissan und Nachfolgers des Tiida googeln: «Ein Pulsar ist ein schnell rotierender Neutronenstern. Die Symmetrieachse seines Magnetfelds weicht von der Rotationsachse ab, weshalb er Synchrotronstrahlung entlang der Dipolachse aussendet.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.