Zum Hauptinhalt springen

Der Klassenbeste ist fast eine Klasse besser

Ford spricht bloss von einem Facelift. Aber in der Weiterentwicklung des Focus, des weltweit meistverkauften Autos, steckt einiges mehr.

Laut Ford-Schweiz-Chef Martin Hänni wurde der neue Focus «dem umfangreichsten Facelift, das ich in meiner Karriere erlebt habe», unterzogen. Fotos: Ford
Laut Ford-Schweiz-Chef Martin Hänni wurde der neue Focus «dem umfangreichsten Facelift, das ich in meiner Karriere erlebt habe», unterzogen. Fotos: Ford

Facelift? Alle Hersteller machen das. In der Mitte eines jeden Modellzyklus – im Schnitt nach drei bis vier Jahren – wird das Auto «einer Überarbeitung unterzogen », wie es formell heisst. Mit dem Ausdruck «aufgefrischt» oder auch «aufgepeppt » trifft man die Sache in den meisten Fällen allerdings besser. Denn unter dem Blech, bei den Motoren, beim Antriebsstrang und auch beim Fahrwerk bleibt alles meist so, wie es war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.