Zum Hauptinhalt springen

Kia Carens: Kleiner, aber mehr Platz

Die dritte Generation des Kompaktvans aus Korea gibt es mit zwei Benzinern oder einem Dieselmotor.

Die dritte Generation des Kia Carens glänzt mit ausgezeichnetem Design.
Die dritte Generation des Kia Carens glänzt mit ausgezeichnetem Design.
Kia

«Familien mit aktivem Lebensstil»: Das ist die Zielgruppe, die Kia mit dem neuen Carens ins Visier nimmt. Der 4,53 Meter lange Kompaktvan ist kleiner, aber zugleich geräumiger als sein Vorgänger. Dabei profitieren die Passagiere (5 oder 7 Plätze) von dem auf 2,75 Meter verlängerten Radstand. Das neue Modell ist kürzer (minus 20 mm), schmaler (minus 15 mm) sowie deutlich flacher (minus 40 mm) als die zweite Carens-Generation. Die Höhe von 1,61 Meter verleiht dem Carens ein besonders sportliches Auftreten.

Red Dot Award fürs Design

Für dieses Design erhielt das neue Modell schon vor dem Marktstart den Red Dot Award. «Ich wollte den neuen Carens eleganter und geschmeidiger machen. Deshalb haben wir ein Design entwickelt, das der Funktionalität und Variabilität dieses Fahrzeugs ein sportlicheres und dynamischeres Erscheinungsbild gibt», sagt Peter Schreyer, Präsident und Chefdesigner der Kia Motors Corporation.

Trotzdem ist das Gepäckvolumen gewachsen: Sind alle Sitze in Normalposition, fasst der 5-Sitzer 536 Liter, der 7-Sitzer 103 Liter (3. Sitzreihe eingeklappt: 492 Liter, alle Werte bis Fensterunterkante). Bei umgeklappten Fondsitzen und dachhoher Beladung wächst das Fassungsvermögen auf 1694 Liter. Wird die Rückenlehne des Beifahrersitzes umgeklappt, lassen sich bis zu 2,15 Meter lange Gegenstände transportieren. Angetrieben wird der neue Carens von zwei Benzinern oder einem Diesel, die ein Leistungsspektrum von 135 bis 166 Liter abdecken. In der günstigsten Ausstattung «Classic» gibts den Kia Carens ab 26 477 Franken. (pd/lie)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch