Zum Hauptinhalt springen

Spät, aber mit Ambitionen

Mit dem CX-5 fährt Mazda spät ins dicht besetzte Segment der Kompakt-SUV. Doch die Japaner sehen sich nicht als Lückenbüsser.

Der Mazda CX-5 kommt spät aber eindrucksvoll.
Der Mazda CX-5 kommt spät aber eindrucksvoll.
Mazda
Ab Frühjahr wollen die Japaner damit Jagd auf BMW X1, VW Tiguan und Ford Focus machen.
Ab Frühjahr wollen die Japaner damit Jagd auf BMW X1, VW Tiguan und Ford Focus machen.
Mazda
«In Praxistests haben wir gegenüber dem Tiguan einen Verbrauchsvorteil von 20 Prozent herausgefahren», berichtet Projektleiter Hideaki Tanaka.
«In Praxistests haben wir gegenüber dem Tiguan einen Verbrauchsvorteil von 20 Prozent herausgefahren», berichtet Projektleiter Hideaki Tanaka.
Mazda
1 / 4

Sie kommen spät, aber es mangelt ihnen nicht an Selbstvertrauen: Wenn Mazda im Frühjahr als letzter Japaner auch einen kompakten Geländewagen bringt, dann wird das nicht nur «der schönste und sportlichste SUV auf dem Markt», sondern auch «der geräumigste und sparsamste». Das zumindest war das Ziel von Projektleiter Hideaki Tanaka. Und die ersten Probefahrten im CX-5 haben bewiesen, dass er diesem Ziel ziemlich nahegekommen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.