Zum Hauptinhalt springen

Testosteron für die Ikone

Der neue VW Beetle hat mehr Power, mehr Stil und macht mehr Spass – und soll dem Kultauto wieder zu altem Glanz verhelfen.

Breiter, flacher, klassischer:
Breiter, flacher, klassischer:
Volkswagen
So will Volkswagen den neuen VW Beetle ab Spätherbst wieder «zum Auto für die Massen» machen.
So will Volkswagen den neuen VW Beetle ab Spätherbst wieder «zum Auto für die Massen» machen.
Volkswagen
In Puebla, wo sich die grösste Automobilfabrik Mexikos befindet, wurde die Produktion des Beetle offiziell aufgenommen.
In Puebla, wo sich die grösste Automobilfabrik Mexikos befindet, wurde die Produktion des Beetle offiziell aufgenommen.
Volkswagen
1 / 5

Man kann sich die langen Gesichter in der VW-Designabteilung förmlich vorstellen: Mit dem Auftrag: «Entwerft ein neues Original», standen die Wolfsburger Kreativen vor der Herausforderung, eines der berühmtesten Designs der Geschichte neu zu entwerfen. Denn neben Coca-Cola, dem iPhone oder Ray-Ban-Sonnenbrillen gibt es wohl kaum ein prägnanteres Design als den VW Käfer. Nicht umsonst machen kleine Kinder aus ihren ersten gezeichneten Autos noch heute fast automatisch Käfer; so stark hat sich der Volkswagen ins kollektive Bewusstsein gebrannt. Bei über 22,5 Millionen verkauften Autos (inkl. New Beetle) nicht weiter verwunderlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.