Zum Hauptinhalt springen

Nur Fahren ist schöner

Der Anspruch «bestes Auto der Welt» mag abgehoben sein. Tatsächlich reist man aber in keinem anderen Verkehrsmittel so entspannt wie in der neuen S-Klasse von Mercedes-Benz.

First Class:
First Class:
Mercedes-Benz
Die S-Klasse verwöhnt nicht nur mit konventionellem Luxus...
Die S-Klasse verwöhnt nicht nur mit konventionellem Luxus...
Mercedes-Benz
...sondern innovativen Assistenzsystemen.
...sondern innovativen Assistenzsystemen.
Mercedes-Benz
1 / 3

Wer auch immer das Sprüchlein «Nur Fliegen ist schöner» kreiert hat, muss eine bizarre Vorliebe dafür gehabt haben, auf einen Stuhl gefesselt, mit getränkeähnlichen Flüssigkeiten vergiftet und dabei durchgeschüttelt zu werden. Und ganz bestimmt nie in der automobilen First Class gereist sein – in der zweiten Reihe rechts, sozusagen auf Platz 2C. Den Kopf auf ein weiches Kissen gebettet, den Rücken von einer Hot-Stone-Massage verwöhnt, die Sinne durch gedämpftes Licht und unaufdringliche Düfte benebelt, fühlt man sich auf der ledernen Luxusliege keineswegs gefesselt. Im Becherhalter lässt sich nicht nur Tomatensaft kühlen oder dünner Kaffee wärmen, und die aus Flugzeugen bekannten Papiertüten braucht man nicht zu vermissen – Turbulenzen gibt es ohnehin keine. Bloss ein leise summendes Geräusch, das einen in den Schlaf wiegt. In einen Schlummer, in dem es sogar möglich erscheint, dass das Auto fliegt. Nur eben noch schöner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.