Zum Hauptinhalt springen

Viel Oberklasse für das Reich der Mitte

Europas Autobauer sind noch lange nicht chinamüde: Auf der Peking Motor Show 2012 zeigen sie hochkarätige Studien, neue Premium- Modelle und exklusive Sondereditionen.

Premium im Fokus:
Premium im Fokus:
UnitedPictures
Der VW Beetle, umringt von Zuschauern.
Der VW Beetle, umringt von Zuschauern.
UnitedPictures
...und Mercedes CLA.
...und Mercedes CLA.
UnitedPictures
1 / 4

Schon morgens um 7 Uhr bewegt sich der Verkehr nur noch zähflüssig durch die hektische Metropole. Vierzig Kilometer sind es vom Zentrum Pekings zum New China International Exhibition Centre wo die Auto China 2012 noch bis zum 2. Mai stattfindet. Nach über zwei Stunden im vierspurigen Chaos geht gar nichts mehr. Das Messegelände ist noch immer ausser Sichtweite, und das liegt ausnahmsweise nicht am Smog. Also heisst es: aus dem Bus steigen, die restlichen Kilometer zu Fuss gehen – irgendwie ironisch in einem Land, das der Automobilindustrie wie kein zweites eine goldene Zukunft verspricht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.