Zum Hauptinhalt springen

Auf zu neuen Galaxyen

Obwohl Grossraumlimousinen nicht im Trend liegen, hat Ford den Galaxy neu entwickelt und lanciert im Herbst die dritte Generation.

Von Nina Vetterli, Goodwood
Frontansicht: Ein bisschen Aston Martin. Bild: Ford
Frontansicht: Ein bisschen Aston Martin. Bild: Ford

Die ganze Welt fährt auf SUV ab. Grosse SUV, kompakte SUV, Mini-SUV, sportliche, Coupé-artige – Hauptsache SUV. Nicht etwa, weil die Welt zu wenig asphaltierte Strassen hätte, sondern weil – ja, warum eigentlich? Wenn Ausserirdische aus dem All auf die Erde herunterblicken könnten, würden sie sich wundern, warum so viele Menschen mit einem Bedürfnis nach Platz und Praktikabilität kein wirklich geräumiges und praktisches Auto fahren. Eines wie den VW Sharan, Seat Alhambra, Renault Espace oder – an diesem Modell fänden die Ausserirdischen bestimmt besonderen Gefallen – den Ford Galaxy. Das schon seit 1994 gebaute Raumwunder wurde kürzlich neu entwickelt, geht im September in seiner dritten Generation an den Start und liefert so einige überzeugende Argumente.

Die Kommandozentrale des Galaxy. Foto: Ford
Die Kommandozentrale des Galaxy. Foto: Ford

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen