Zum Hauptinhalt springen

Schneller, höher, stärker

Trotz dem VW-Dieselskandal und der Rückrufaktion vergangener Woche: Für die deutsche Automobilindustrie gibt es an der Auto China 2016 in Peking nur eine Richtung – mit Vollgas vorwärts.

«Citius, altius, fortius», das ist einer der wenigen lateinischen Sprüche, die ich mir merken konnte. Nicht so schwierig, zumal es sich dabei um den Wahlspruch der Olympischen Spiele handelt. Aber nicht nur: Auch die deutsche Automobilindustrie hat sich für ihren Auftritt an der gestern eröffneten Auto China 2016 in Peking ganz offensichtlich diesem Motto – «schneller, höher, stärker» – verschrieben und um «länger» ergänzt. Kein Wunder: Schliesslich soll der chinesische Automarkt nach den neusten Angaben des Generalsekretärs der Vereinigung der chinesischen Personenwagenhersteller, Cui Dongshu, im laufenden Jahr um 10 Prozent zulegen. «Im Oberklassemarkt ist sogar ein Plus von rund 15 Prozent möglich», sagte Dongshu gestern gegenüber der Deutschen Presse- Agentur.

Audi: Weltpremiere des TT RS

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.