Zum Hauptinhalt springen

Ein Filmstar kommt nach Europa

Mit dem neuen Ford Mustang lässt sich auch auf Schweizer Strassen ein Hauch von Hollywood inszenieren.

Grosses Kino: Vor allem in der V8-Version lässt der neuste Ford Mustang den «American Way of Drive» als Coupé oder Cabriolet wieder neu aufleben. Fotos: Ford
Grosses Kino: Vor allem in der V8-Version lässt der neuste Ford Mustang den «American Way of Drive» als Coupé oder Cabriolet wieder neu aufleben. Fotos: Ford

Vermarktung ist etwas, das man den Amerikanern nicht erklären muss. Bei der Europa-Vorstellung des neuen Ford Mustang am bayrischen Chiemsee lädt der US-Konzern die Abgesandten der Automobilfachwelt ins Kino ein – einen eigens für den Event errichteten Cinekomplex, versteht sich. Dort wird man schon beim Eingang vom Dröhnen eines V8-Motors empfangen, und nachdem im Saal das Licht ausgegangen ist, erklärt ein Trailer, warum das Setting mit Popcorn und Plüschsesseln Sinn macht: Auf über 3500 Film- und Fernsehauftritte kann der Ford Mustang in den vergangenen 50 Jahren verweisen; ein Fanclub hat sie zusammengetragen. Den Mustang macht das zum Filmstar unter den Autos – und es erklärt, weshalb abgegriffene Bezeichnungen wie «Ikone» bei ihm durchaus angebracht sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.