Zum Hauptinhalt springen

«Autofahren hat etwas Ehrliches»

Intellektuelle rümpfen bei «Fast & Furious» die Nase, Autofans freuen sich. Im Interview mit dem «Tages-Anzeiger» spricht Regisseur Justin Lin über den Dreh am Piccadilly Circus, die Verhandlungen mit den Herstellern und sein neues Lieblingsauto.

Da fliegen tollkühne Männer und Kisten: «Fast & Furious 6».
Da fliegen tollkühne Männer und Kisten: «Fast & Furious 6».
Universal Pictures/Aston Martin
Regisseur Justin Lin hat sich bei den Dreharbeiten in London...
Regisseur Justin Lin hat sich bei den Dreharbeiten in London...
Universal Pictures/Aston Martin
...in den Aston Martin DB9 verliebt.
...in den Aston Martin DB9 verliebt.
Universal Pictures/Aston Martin
1 / 3

Justin Lin, «Fast & Furious 6» spielt mehrheitlich in London. Ist diese Stadt nicht besonders herausfordernd als Drehort für einen Autofilm?

Szenen mit Autos sind immer und überall sehr schwierig, das kann ich Ihnen versichern. Der Verkehr und das stetig wechselnde Wetter sind dabei nur ein Teil der Herausforderungen. Zum Glück hatte ich eine ausgezeichnete Crew.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.