Zum Hauptinhalt springen

Das sind die umweltfreundlichsten Autos

Erdgas verdrängt Hybrid: Der VCS hat sein alljährliches Ranking der umweltfreundlichsten Autos veröffentlicht. Den ersten Platz teilen sich drei Wagen der Mini-Klasse. Der bisherige Leader rutschte ab.

Drei Erdgasautos auf dem ersten Platz: Die Top Ten der umweltfreundlichsten Autos, über alle Klassen hinweg.
Drei Erdgasautos auf dem ersten Platz: Die Top Ten der umweltfreundlichsten Autos, über alle Klassen hinweg.
VCS
Wurden mit grossem Abstand Testsieger: Der VW Eco Up BMT, ...
Wurden mit grossem Abstand Testsieger: Der VW Eco Up BMT, ...
PD
Mercedes an der Spitze: Die umweltfreundlichsten Autohersteller im Überblick.
Mercedes an der Spitze: Die umweltfreundlichsten Autohersteller im Überblick.
VCS
1 / 7

Zum 30. Mal hat der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) seine Auto-Umweltliste zusammengestellt und er wartet mit einer Neuerung auf: Erstmals belegen Erdgasautos den Spitzenplatz. Sie verdrängen damit die Hybridautos, welche die letzten 10 Jahre obenaus schwangen.

Auf Platz eins liegen in diesem Jahr der VW Eco Up, der Skoda Citigo und der Seat Mii. Die drei baugleichen Wagen mit Erdgasantrieb verbrauchten wenig Treibstoff, erklärte der VCS in einer Medienmitteilung. Auch entstehe bei der Verbrennung von Erdgas weniger CO2 als bei Benzin- und Dieselmotoren.

Trend zu verbrauchsärmeren Autos

So kam es, dass der Sieger der letzten zwei Jahre, der Lexus CT 200h Hybrid, nur auf dem vierten Platz landete. Neben dem Lexus reihen sich drei weitere Hybridwagen in der Rangliste der ersten zehn ein. Dieselautos konnten sich dagegen nicht ganz vorne platzieren. Als Grund nennt der VCS, dass sie bedeutend mehr gesundheitsschädigende Stickoxide ausstossen als etwa Hybridwagen.

Auch beim CO2 schneiden Hybridautos besser ab als dieselbetriebene Wagen. Allgemein sei ein Trend zu verbrauchsärmeren und folglich weniger umweltschädlichen Autos erkennbar, schreibt der VCS. So befänden sich in den Top Ten alles Fahrzeuge, die zwischen 2,9 und 4,6 Liter pro 100 Kilometer konsumieren.

Betreffend Elektroautos fielen die Reaktionen der Kundschaft noch immer zurückhaltend aus. Ein Markteintritt im grossen Stil wird daher laut VCS weiter auf sich warten lassen. Auch seien nach wie vor keine wirklich verlässlichen Daten zur Umweltverträglichkeit von Elektrowagen erhältlich, was eine seriöse Beurteilung verunmögliche.

SDA/fko

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch