Zum Hauptinhalt springen

Der Ford V8 Super Deluxe kam ohne Benzin aus

Ohne Benzin, aber mit Holzabfällen und Kohle: Als Generatorenwagen wegen der Benzinknappheit in Mode kamen.

Bruno von Rotz (Zwischengas.com)
Ford V8 Super Deluxe (1948) mit Royal-Holzvergaser – auf dem Dach das Reserverad, das wegen der Gasfabrik im Kofferraum keinen Platz mehr findet.
Ford V8 Super Deluxe (1948) mit Royal-Holzvergaser – auf dem Dach das Reserverad, das wegen der Gasfabrik im Kofferraum keinen Platz mehr findet.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Das Rückwärtsfahren gestaltet sich wegen der eingeschränkten Sicht eher schwierig.
Das Rückwärtsfahren gestaltet sich wegen der eingeschränkten Sicht eher schwierig.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Wunderschönes Interieur mit viel Patina.
Wunderschönes Interieur mit viel Patina.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Das Interieur ist weitgehend original.
Das Interieur ist weitgehend original.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Zusatzeinrichtungen für den Betrieb der Holzvergaseranlage.
Zusatzeinrichtungen für den Betrieb der Holzvergaseranlage.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Zusatzbedienungselemente für den Gasgenerator, das Zusatzinstrument links ist ein Vakuum-Meter zur Überwachung des Generators.
Zusatzbedienungselemente für den Gasgenerator, das Zusatzinstrument links ist ein Vakuum-Meter zur Überwachung des Generators.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Im Motorraum sind nur wenige Änderungen sichtbar.
Im Motorraum sind nur wenige Änderungen sichtbar.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Keine Kühlerfigur, sondern eine schlichte Verzierung.
Keine Kühlerfigur, sondern eine schlichte Verzierung.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Die Generatoreninstallation wirkt reichlich archaisch.
Die Generatoreninstallation wirkt reichlich archaisch.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
1 / 11

Im Film «Back to the Future» (Teil 2) sammelt der Wissenschaftler und Erfinder Dr. Brown Abfälle aus Mülltonnen, schmeisst sie in seinen sehr speziellen De Lorean und verhilft damit dem fliegenden Sportwagen zu Treibstoff.

Ganz so fortschrittlich ging es in den 1940er-Jahren nicht zu und her, als Generatorenwagen wegen der Benzinknappheit in Mode kamen. Immerhin aber konnte mit Holzabfällen oder Holzkohle gefahren werden. Es sind kaum Fahrzeuge aus der Zeit übrig geblieben, umso interessanter, auf einen Ford V8 mit installiertem Royal-Generator zu treffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen