Zum Hauptinhalt springen

Der Retter des Roadsters

Streng genommen waren es keine Mazda-Entwickler, die den MX-5 erfunden und damit vor 25 Jahren den Roadster gerettet haben. Sondern der amerikanische Autojournalist Bob Hall. Wir haben ihn getroffen.

Haben die Spezies der Roadster mit dem Mazda MX-5 wohl vor dem Aussterben gerettet: Bob Hall (vorne) und sein damaliger Designer Tom Matano. Foto: Thomas Geiger
Haben die Spezies der Roadster mit dem Mazda MX-5 wohl vor dem Aussterben gerettet: Bob Hall (vorne) und sein damaliger Designer Tom Matano. Foto: Thomas Geiger

Diesen Abend im Jahr 1979 wird Bob Hall sein Lebtag nicht vergessen. Nicht dass der Journalist nicht schon ein paar andere Interviews geführt hätte. Schliesslich war er damals leitender Redaktor beim US-Magazin «Autoweek» und hochkarätigere Gesprächspartner gewohnt als den Entwicklungschef von Mazda. Doch dass Kenichi Yamamoto den Spiess zum Ende des Interviews einfach umdrehte, plötzlich den Reporter in die Mangel nahm und von ihm hören wollte, was Mazda denn in Zukunft für Autos bauen sollte, das war schon ungewöhnlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.