Zum Hauptinhalt springen

Der unterschätzte Sportwagen

Zwischen 1970 und 1977 baute Triumph rund 26'000 Fahrzeuge vom Typ Stag. Obschon mit herausragenden Eigenschaften versehen und mit 007 auf der Kinoleinwand verewigt, schaffte der Sportwagen nie den grossen Durchbruch.

Bruno von Rotz (Zwischengas.com)
Triumph Stag (1970) – die Designer-Feinarbeit überzeugt.
Triumph Stag (1970) – die Designer-Feinarbeit überzeugt.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Frontansicht.
Frontansicht.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Der Stag ist auch von hinten eine erfreuliche Erscheinung.
Der Stag ist auch von hinten eine erfreuliche Erscheinung.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Der grosse Überrollbügel wurde aus Stabilitätsgründen benötigt.
Der grosse Überrollbügel wurde aus Stabilitätsgründen benötigt.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Der Stag weist ähnliche Styling-Elemente auf wie die parallel produzierte Limousine.
Der Stag weist ähnliche Styling-Elemente auf wie die parallel produzierte Limousine.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Schön gearbeitete Details.
Schön gearbeitete Details.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Mit den vier Scheinwerfern ist für gutes Licht gesorgt.
Mit den vier Scheinwerfern ist für gutes Licht gesorgt.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Blick auf das gut bestückte Armaturenbrett.
Blick auf das gut bestückte Armaturenbrett.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Nicht alle Stags durften ihr Originallenkrad behalten.
Nicht alle Stags durften ihr Originallenkrad behalten.
Edles Interieur.
Edles Interieur.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Vermutlich handelt es sich um den ersten seriengefertigten Stag überhaupt.
Vermutlich handelt es sich um den ersten seriengefertigten Stag überhaupt.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Blick in den Motorraum
Blick in den Motorraum
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Der Hirsch auf dem Kühlergrill.
Der Hirsch auf dem Kühlergrill.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Einige Triumph Stag am British Car Meeting in Mollis (2011).
Einige Triumph Stag am British Car Meeting in Mollis (2011).
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Triumpfh Stag (1973): Abbildung aus dem Verkaufsprospekt.
Triumpfh Stag (1973): Abbildung aus dem Verkaufsprospekt.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Triumph Stag (1970) mit Hardtop.
Triumph Stag (1970) mit Hardtop.
Archiv
Auch im Winter mit gutem Wetterschutz, wenn man dem Verkaufsprospekt glauben darf.
Auch im Winter mit gutem Wetterschutz, wenn man dem Verkaufsprospekt glauben darf.
Archiv
1 / 19

Kaum jemand erinnert sich an den Auftritt des Triumph Stag im James-Bond-Film «Diamonds are Forever» aus dem Jahre 1971. Dabei adelte ihn Sean Connery mit einer Fahrt von London nach Amsterdam. Um ein von Tüftler Q vorbereitetes Fahrzeug mit Kanonen und besonderen Eigenschaften handelte es sich allerdings nicht, sondern um ein dem Drogenschmuggler Peter Franks abgenommenes normales Serienmodell.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen