Zum Hauptinhalt springen

Die Geburt eines US-Klassikers

Fast drei Millionen Ford Mustang wurden zwischen 1964 und 1973 gebaut. Das Konzept, einen hübschen Sportwagen für die ganze, wenn auch kleine Familie zu bauen, ging voll auf.

Ford Mustang (1965): Lange Schnauze, kurze Kabine, schlicht gestaltetes Heck – ideale Proportionen für einen Sportwagen. Das Design war für den grossen kommerziellen Erfolg verantwortlich.
Ford Mustang (1965): Lange Schnauze, kurze Kabine, schlicht gestaltetes Heck – ideale Proportionen für einen Sportwagen. Das Design war für den grossen kommerziellen Erfolg verantwortlich.
Zwischengas.com
Diesen roten Mustang kann man sogar gewinnen - am 6. Mai am American Live Treffen.estaltetes Heck – ideale Proportionen für einen Sportwagen. Das Design war für den grossen kommerziellen Erfolg verantwortlich.
Diesen roten Mustang kann man sogar gewinnen - am 6. Mai am American Live Treffen.estaltetes Heck – ideale Proportionen für einen Sportwagen. Das Design war für den grossen kommerziellen Erfolg verantwortlich.
Zwischengas.com
Seitenansicht einer Fastback-Version aus dem Jahre 1968.
Seitenansicht einer Fastback-Version aus dem Jahre 1968.
Zwischengas.com
1 / 26

Mit 2,74 Meter Radstand ist er nicht ausladender als ein moderner Audi A4, mit 1,73 Metern Breite unterbietet er selbst einen 10 Jahre alten VW Golf und mit 4,61 Metern Länge untertrifft er die meisten heutigen Sportwagen deutlich. Eigentlich ist der Ford Mustang, der 1964 vorgestellt wurde, also ein Vertreter der Kompaktklasse und dies obschon im Jahr seiner Geburt das typische amerikanische Automobil durchaus monumentale Dimensionen aufwies.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.