Zum Hauptinhalt springen

Ein Schnellschuss wird zur Ikone

Der Ford Thunderbird schaffte es Anfang der 1950er-Jahre in Rekordzeit von der Idee in die Produktion. Und war in seinen Anfangsjahren weitaus erfolgreicher als die Corvette.

Ford Thunderbird der ersten Generation, gebaut zwischen 1955 und 1957, es entstanden etwas mehr als 50'000 Exemplare.
Ford Thunderbird der ersten Generation, gebaut zwischen 1955 und 1957, es entstanden etwas mehr als 50'000 Exemplare.
Werk
Die Basisversion verfügte über ein Stoffdach. Und ja, die Farbe ist original.
Die Basisversion verfügte über ein Stoffdach. Und ja, die Farbe ist original.
Werk
Auch das Innenleben hatte sich bis 1957 deutlich verändert.
Auch das Innenleben hatte sich bis 1957 deutlich verändert.
Courtesy of RM Auctions
1 / 15

Über die Jahre entwickeln sich die Geschichten, es entstehen Legenden. Von den Anfängen des Ford Thunderbird wird erzählt, dass sich der ehemalige GM-Mann Lewis D. Crusoe, von Henry Ford II. aus seinem Pensionistendasein erlöst, und der damalige Ford-Chefdesigner George Walker im Oktober 1951 in Paris getroffen hatten und gemeinsam über eine Auto-Ausstellung im Grand Palais spazierten. Crusoe soll dabei auf einen europäischen Sportwagen gezeigt haben, wahrscheinlich einen Jaguar, und gefragt haben: «Warum hat Ford kein solches Auto im Angebot?» Worauf Walker gesagt haben soll: «Oh, wir arbeiten bereits daran...»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.