Zum Hauptinhalt springen

Offen für alles

Der Fiat 124 Spider sah nach Ferrari aus, war technisch den Alfa Romeo ebenbürtig, kostete aber deutlich weniger. Und er macht einfach Spass.

Im Fiat 124 Sport Spider von 1969 macht das Fahren viel Spass.
Im Fiat 124 Sport Spider von 1969 macht das Fahren viel Spass.
Daniel Reinhard / Zwischengas.com
Der Italiener hat eine tiefe Gürtellinie, viel offener kann man kaum fahren.
Der Italiener hat eine tiefe Gürtellinie, viel offener kann man kaum fahren.
Daniel Reinhard / Zwischengas.com
Der Fiat Barchetta trat 1995 im Prinzip die Nachfolge des Fiat 124 Spider an.
Der Fiat Barchetta trat 1995 im Prinzip die Nachfolge des Fiat 124 Spider an.
Werk
1 / 16

Die Luft riecht frisch, die Bäume tragen Gelb und Braun. Es ist Herbst. Aus der Ferne erklingt ein leicht grollendes Brummen, es stammt offensichtlich von einem Vierzylindermotor mit luxuriöser Nockenwellenausstattung. Da rollt sein Träger auch schon um die Ecke, der Fiat 124 Sport Spider in der zur Jahreszeit passenden Lackierung «Giallo Positano». Schon bald verschwindet der offene italienische Sportwagen hinter der nächsten Kurve, die Musik aus dem Auspuff verliert sich in der Ferne. Herbstsonate.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.