Zum Hauptinhalt springen

Mini und Smart im Gleichschritt

An der Mondial de l’Automobile in Paris zeigen BMW und Mercedes nicht nur Traumautos, sondern auch Visionen auf zwei Rädern.

Neues Duell: In Paris glänzen und überraschen die kleinen Töchter von BMW (Mini, Bild links) und Mercedes (Smart) mit trendigen Elektro-Scootern.
Neues Duell: In Paris glänzen und überraschen die kleinen Töchter von BMW (Mini, Bild links) und Mercedes (Smart) mit trendigen Elektro-Scootern.
BMW/Daimler
Der Pariser Autosalon, wo die Scooter-Studien Anfang Oktober ihre Premiere feiern, markiert für viele Experten...
Der Pariser Autosalon, wo die Scooter-Studien Anfang Oktober ihre Premiere feiern, markiert für viele Experten...
Daimler
Beide Konzepte setzen auf eine ausgeklügelte iPhone-Integration und nutzen das Designerhandy als Bordcomputer, Navigationssystem und sogar als Ersatz für den Zündschlüssel.
Beide Konzepte setzen auf eine ausgeklügelte iPhone-Integration und nutzen das Designerhandy als Bordcomputer, Navigationssystem und sogar als Ersatz für den Zündschlüssel.
BMW
1 / 5

Das hätte ja kaum besser laufen können: Kürzlich forderten die Grünen in Deutschland ein Verbot von benzingetriebenen Rollern, und schon zaubern Mini und Smart die passenden elektrischen Scooter aus dem Hut. Zwar ist das tatsächlich ein Zufall, doch die Zweirad-Konzepte haben die beiden Trendmarken der deutschen Nobel-Riesen nicht umsonst vorbereitet. Der Pariser Autosalon, wo die Scooter-Studien Anfang Oktober ihre Premiere feiern, markiert für viele Experten die Abkehr vom konventionellen Auto und einen weiteren Schritt hin zur Elektromobilität. Weil die auf vier Rädern noch sehr teuer ist und für die meisten Anwender noch in weiter Ferne liegt, könnten die Scooter eine intelligente Zwischenlösung sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.