Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Studie Bauernkinder haben weniger Allergien – Rätsel gelöst?

Die Milch schmeckt ihm – und möglicherweise macht sie ihn auch weniger anfällig für Allergien.
46 Kommentare
Sortieren nach:
    Daniel Ballmer

    Ich bin selbst auf einem Bauernhof aufgewachsen und es wird wohl nicht nur an der Milch liegen, sondern im Zusammenspiel mit den weitern Keimen, die für ein gutes Immunsystem sorgen...die quasi "tote" Milch, die wir täglich konsumieren ist einfach gesagt Wasser mit etwas Fett und Eiweiss... Wobei aus 1 Liter Bauernhofmilch, für welche der Bauer derzeit 0.5 Franken erhält, dann ja rund 2 Liter Trinkmilch (die hat etwa halb so viel Fett/Eiweiss) generiert werden und pro Liter für mindestens 1.5 Franken verkauft werden --> das entspricht einer Verdreifachung...