Zum Hauptinhalt springen

Von Kopf bis Fuss: Ernährungscoach im Interview«Beim Abnehmen geht es nicht in erster Linie um Disziplin»

Süssigkeiten heben die Stimmung – dieser Zusammenhang ist tief im Unterbewusstsein gespeichert.

Obwohl viele von uns mit dem Abnehmen schon schlechte Erfahrungen gemacht haben, werden wir nicht müde, immer wieder einen neuen Anlauf zu starten. Grenzt das nicht an Naivität?

Naivität hat ja etwas mit Unwissenheit zu tun. Und da ist in der Tat etwas dran, denn die meisten Menschen reduzieren Abnehmen auf «anders essen und sich mehr bewegen». Das ist nicht ausreichend, weil jedes Essverhalten auch etwas mit Emotionen zu tun hat. Und das wissen die meisten eben nicht. So lange wir aber nicht begreifen, warum wir in gewissen Situationen mehr essen als uns guttut, wiederholen sich gewisse Mechanismen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.