Zum Hauptinhalt springen

Verkauf wird gestopptBereits 16’500 Fans haben sich ein YB-Saisonabo gekauft

Die Young Boys erleben gerade Fantreue sondergleichen: Mehr als 10’000 Fussballbegeisterte haben gar auf den von YB angebotenen Rabatt verzichtet.

Wie viele Leute in der kommenden Saison ins Stadion Wankdorf dürfen, ist noch nicht klar. Fest steht aber: YB-Fans sind treue Fans. (Archivbild)
Wie viele Leute in der kommenden Saison ins Stadion Wankdorf dürfen, ist noch nicht klar. Fest steht aber: YB-Fans sind treue Fans. (Archivbild)
Foto: Raphael Moser

Nur wer bereits bisher im Besitz eines YB-Saisonabos war, hatte bisher die Möglichkeit, eine Dauerkarte für die kommende Saison zu erwerben. Neue Plätze kamen angesichts der ungewissen Corona-Lage noch gar nicht in den Verkauf.

Umso mehr erstaunt die positive Nachricht, die der BSC Young Boys am Montagabend verbreitete: Bereits konnten 16’500 Saisonkarten abgesetzt werden. Mehr als 10’000 Käuferinnen und Käufer verzichteten gar auf den Rabatt von 20 Prozent, der ihnen YB angeboten hätte.

«Wir sind überwältigt von der Treue der YB-Fans in sehr schwierigen Zeiten und bedanken uns herzlich für das Vertrauen!», heisst es in der entsprechenden Medienmitteilung.



Der Saisonkartenverkauf wird nun bis auf Weiteres ausgesetzt. Sobald das Schutzkonzept für die Austragung von Spielen mit mehr als 1'000 Zuschauern abgesegnet und die maximale Zuschauerkapazität für das Stadion Wankdorf vom Kanton Bern festgelegt wurde, wird YB informieren, ob nochmals Saisonkarten in den Verkauf kommen. YB-Fans, die Interesse am Kauf einer Saisonkarte 2020/21 haben, können sich in einem
Online-Formular eintragen.

Die Verantwortlichen gehen aktuell davon aus, dass am 4. Oktober beim Spiel YB - Vaduz sämtliche Saisonkartenbesitzerinnen und -besitzer ins Stadion kommen dürfen. Voraussetzung ist jedoch, dass das ausgearbeitete Schutzkonzept vom Kanton Bern genehmigt wird.