Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Boom bei OutdoorproduktenBergschuhhersteller Scarpa trotzt der Krise

Keine Krise bei Scarpa: Die italienischen Schuhe werden in 80 Länder exportiert.

Ein irischer Adliger gründete die Firma

In der Firma sträubte man sich lange gegen einen Freizeitschuh

«Den Schuh zieht man an, um einen Mojito trinken zu gehen.»

Scapa-Miteignerin Cristina Parisotto über ihren erfolgreichsten Schuh
1 Kommentar
Sortieren nach:
    Martin Tschuemperlin

    Toll, eine gute Story!

    Mut und Risiko, gepaart mit einem Instinkt, was ankommt und was nicht! Zudem mit guten Qualitätsmerkmalen, viel Erfolg!

    Was in der Story fehlt, sind Angaben darüber, ob die Schuhe importiert werden-aus PRC.. natürlich und wieviele Einheimische dort in Piedmontana für Scarpa tätig sind?