Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Geplante FusionBerlusconi kassiert Schlappe im Kampf um TV-Konzern ProsiebenSat 1

Italiens ehemaliger Ministerpräsident Silvio Berlusconi will seinem TV-Imperium den zweitgrössten privaten TV-Betreiber Deutschlands einverleiben. Doch der wehrt sich. 

Berlusconi will eine Fusion

Fondsinvestoren stützten Prosieben-Führung

Berlusconi verliert Kampfabstimmung

Fusion sei «scheinbar einfach, aber nicht richtig»

«Bei uns würde das sicher nicht so stattfinden. Wir würden so eine Bühne nicht bieten.»

Prosieben-Chef Beaujean zum Interview mit Russlands Aussenminister Lawrow auf einem TV-Kanal Berlusconis