Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das war die Moutier-Abstimmung+++ Moutier wechselt zum Kanton Jura +++ Keine Unregelmässigkeit festgestellt +++ Bern bedauert, aber akzeptiert +++ Übertritt wohl 2026 +++

Das Wichtigste in Kürze:

Entscheid verzögert sich
Die Anspannung auf dem Platz beim Bahnhof ist gross – die Menschenmenge auch.
Berntreue: «Enttäuscht» über Probleme mit Stimmregister
Der Proberner Steve Léchot zeigt sich optimistisch: «Tous les feux sont au vert.»
Vorsichtiger Optimismus bei müden Probernern
Die Berntreuen treffen sich beim Forum de l'Arc.
Bahnhofplatz füllt sich
Zu Fuss, mit dem Auto und dem Zug kommen immer mehr Projurassier auf den Bahnhofplatz.
Zugang zum Rathaus gesperrt
Der Zugang zum Rathaus ist zwischenzeitlich gesperrt.
Wahlbeobachter: «unangenehme Situation» wegen Schreiben Berns
Bei der Auszählung der Stimmen sind auch eidgenössische Wahlbeobachter vor Ort.
Viele Projurassier beim Bahnhof
Der Platz vor dem Bahnhof füllt sich mit Projurassierinnen und -jurassiern.
Kein Fest – oder doch?
Weil die Beizen zu sind, gibt es das Bier nur als Take-Away.
Giacobbos Moutier-Tweet
Polizei markiert Präsenz
Die Kantonspolizei Bern kontrolliert die Zufahrten zum Bahnhofplatz.
Siegessichere und nervöse Separatisten
Vor dem Hotel de la Gare sammeln sich die ersten Separatisten.
Omnipräsente Flaggen
Ein probernischer Autofahrer lässt einen projurassischen Fussgänger passieren.
Die Stimmen werden ausgezählt
Mehrheit verschob sich zugunsten der Projurassier
Unruhe am Tag vor der Entscheidung
Seit Freitag ist die Urne für die Stimmbrechtigten in Moutier offen.
Feiern ja, aber nur in Kleingruppen
Pro-Jurassier feiern 2017 in Moutier. Solche Szenen soll es dieses Jahr wegen Corona nicht geben.
Projurassier wollen mehr Mitsprache
Uneinigkeit und viele Unklarheiten: Wie sieht die Zukunft Moutiers aus?
Gespaltenes Moutier vor dem Entscheid
Die Zeichen für die anstehende Abstimmung sind in Moutier unverkennbar.
Die ewige Jurafrage
Das Wrack des Autos beim missglückten Anschlagsversuch am Berner Nydeggstalden 1993.
2017 kam es zu Wahlbetrug
Die Papiere in Moutier, den Wohnsitz im Jura: Das wurde einem 39-jährigen Mann zum Verhängnis.