Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

36 Nutztiere gerissenBerner Wölfin soll abgeschossen werden

Das ist nicht der besagte Berner Wolf:  Dieses Tier stammt aus dem Tierpark Goldau.

Vergrämungsaktion misslungen

Bauernverband zufrieden

SDA/fal

12 Kommentare
Sortieren nach:
    max bernard

    "Alle Nutztiere waren eingezäunt, doch entsprach der Zaun laut Kanton Bern nur in einem Fall den Anforderungen des Herdenschutzes."

    Weil die Schafbesitzer auf korrekte Schutzzäune, vermutlich aus Kostengründen, verzichtet haben, soll nun eine Wölfin abgeschossen werden, die nichts anderes tat, als das, was ihr die Natur vorgibt. Typisch Schweiz!