Zum Hauptinhalt springen

Rücktritt als FCB-VereinspräsidentBernhard Burgener kommt dem Wahlergebnis zuvor

Der Clubbesitzer zieht sich an der Generalversammlung am 9. November aus dem Vereinsvorstand des FC Basel zurück. Die Zügel des Profifussball-Betriebs will er aber nicht aus der Hand geben.

Im April 2017 präsentierte Bernhard Burgener in der St.-Jakobs-Halle sein Konzept «Für immer Rotblau». Im November wird er sich – an gleicher Stelle – nicht mehr als Vereinspräsident zur Wahl stellen.
Im April 2017 präsentierte Bernhard Burgener in der St.-Jakobs-Halle sein Konzept «Für immer Rotblau». Im November wird er sich – an gleicher Stelle – nicht mehr als Vereinspräsident zur Wahl stellen.
Foto: Steffen Schmidt (Freshfocus)

Im April 2017 haben sich die Mitglieder des FC Basel zum vorerst letzten Mal in der St.-Jakobs-Halle versammelt. Es war ein denkwürdiger Abend, das merkt man besonders dann, wenn man kurz darüber nachdenkt, was seitdem alles passiert ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.