Zum Hauptinhalt springen

Differenzen im BundesratBerset muss schneller öffnen, als er wollte – und Maurer schert aus

Der Bundesrat führt seine Corona-Debatten nicht länger nur intern, sondern auch in aller Öffentlichkeit.

Bundesrat Alain Berset hatte dem Bundesrat eigene Vorschläge zur Lockerung des Lockdown unterbreitet. Doch diese gingen wohl zu wenig weit.
Bundesrat Alain Berset hatte dem Bundesrat eigene Vorschläge zur Lockerung des Lockdown unterbreitet. Doch diese gingen wohl zu wenig weit.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Der Bundesrat hat den zweiten Schritt aus dem Lockdown beschlossen – und dieser Schritt fällt am 11. Mai nun deutlich grösser aus als erwartet. Und er wird namentlich auch grösser, als Gesundheitsminister Alain Berset und seine Fachleute es gewünscht hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.